Würzfleisch – DDR

Für das Würzfleisch DDR wird zunächst Schweinefleisch in Zwiebeln, Salz, Lorbeerblättern und Pfefferkörnern zum Kochen gebracht. Wenn das Fleisch gar ist, wird es aus dem Topf entnommen und sollte abkühlen. Dann wird die Flüssigkeit durch ein Sieb gelassen, um nur die Brühe zu bekommen. Das Fleisch wird nach dem Abkühlen in kleine Würfel geschnitten. Nun wird Mehl in Margarine ausgelassen und dann kommt die Brühe wieder in den Topf. Alles wird gut mit dem Schneebesen verrührt und anschließend das Fleisch wieder in den Topf gegeben. Für das Würzfleisch DDR nach DDR Rezepte sollte man nun noch einmal alles kurz aufkochen und Worcester Sauce, sowie Zitronensaft hinzugeben. Dann ist das Würzfleisch DDR servierfertig und kann mit Käse verfeinert werden. Dieses Rezept verlangt nicht viele Zutaten und man hat in der Regel alles zu Hause im Gewürzregal. So ist es also leicht möglich, Würzfleisch DDR selbst herzustellen und es danach zu genießen. Das Servieren von Würzfleisch ist ebenfalls einfach und es wird allen gut Schmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.